Institut für Siedlungswasserwirtschaft
der RWTH Aachen

Vorstellung des Instituts

Der Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft und Siedlungsabfallwirtschaft und das Institut für Siedlungswasserwirtschaft (ISA) unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. J. Pinnekamp sind seit vielen Jahren im Dienste des Umwelt- und Gewässerschutzes tätige Einrichtungen der Fakultät für Bauingenieurwesen der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen.

Die vielfältigen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten aus den Bereichen Abwasserableitung, Abwasserbehandlung und Abfallwirtschaft werden am ISA durch 25 wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen in interdisziplinärer Zusammenarbeit durchgeführt. Der Mitarbeiterstab setzt sich aus Ingenieurwissenschaftlern/-innen der Sparten Bauingenieurwesen, Verfahrenstechnik und Umwelttechnik sowie aus Naturwissenschaftlern/-innen der Disziplinen Biologie und Chemie zusammen.

Die Aufbereitung und Analytik der täglich in großer Anzahl anfallenden Proben aus den Bereichen der Abwasser-, Schlamm-, Abfall- und Altlasten- sowie der Boden- und Luftuntersuchungen werden in dem leistungsfähigen und gerätetechnisch hochmodern ausgestatteten Labor des ISA vorgenommen.

Die wissenschaftliche Bearbeitung wird unterstützt durch rund 25 Mitarbeiter/-innen aus dem Labor-, Werkstatt-, EDV-, Verwaltungs- und Organisationsbereich sowie durch zahlreiche studentische Mitarbeiter.

Das ISA führt theoretische und praktische Untersuchungen zu allen Themenstellungen innerhalb der Entsorgungspraxis durch. Die Auftraggeber sind öffentliche Forschungsmittelgeber, Verbände sowie Industrie und Kommunen.